Newsletter Stammgast-Programm

Tarife mit Zugangscode
Check in
Check out
Nächte


1. Zimmer
Erwachsene:
Kinder:
Zimmeranzahl: 


DANUBIUS BEST PRICE GUARANTEE

Wenn Sie direkt bei Danubius Hotels Group buchen, können Sie sicher sein, das Sie die besten öffentlich zugänglichen Hotelzimmerpreise bekommen. Sollten Sie irgendwo anders einen günstigeren öffentlich zugänglichen Preis innerhalb von 24 Stunden gerechnet ab Ihrem Buchungszeitpunkt finden, werden wir diesen Preis akzeptieren und Ihnen zusätzlich noch  einen Preisnachlass von EUR 30 geben, den Sie für Speisen, Getränke und weitere extra Leistungen des Hotels während Ihres Aufenthalts verwenden können.

Dieses Angebot unterliegt unseren Geschäftsbedingungen.

Sie können Ihren Anspruch durch das Ausfüllen unseres Online-Formulars geltend machen. Ansprüche können spätestens 48 Stunden vor der Eincheckzeit bei dem geeigneten Hotel geltend gemacht werden.


geschäftsbedingungen online-formular FAQ

Johann Wolfgang Goethe

Johann Wolfgang Goethe wurde oft als der Fürst der deutschen Dichter bezeichnet. Er wurde in Frankfurt am Main am 28. August 1749 geboren. Er schloss sein Jurastudium in Leipzig und Strassburg ab und einer Einladung des jungen Herzogs Karl August folgend, zog er nach Weimar, das er gemeinsam mit Schiller und Herder zu einem bedeutenden Kulturzentrum erhob.
J. W. Goethe widmete sich nicht nur der Literatur, sonder auch der Philosophie und modernen Wissenschaften, wie Geologie und Naturwissenschaften. Er verfasste eine ganze Reihe von bedeutenden Werken.

Er besuchte Marienbad erst am Ende seines Lebens. Zum erstenmal weilte er in Marienbad im April 1820, wo er sich auch den entstehenden Kurort besichtigte und kehrte nach Karlsbad zurück. Ein Jahr später, im Juli 1821, stieg Goethe in Marienbad zum ersten mal auch ab. Er war über hiesige Mineralquellen, Natur und Gesellschaft begeistert und widmete seine Zeit nicht nur den Kuranwendungen, sondern auch dem Studium von Naturbedingungen. Er fasste auch eine Studie über geologische und mineralogische Verhältnisse von Marienbad ab.

Der zweite Aufenthalt von Goethe in 1822 war völlig im Zeichen der jungen Ulrika von Levetzow, welche den Dichter in ihren Bann zwang.
J. W. Goethe kam nach Marienbad zuletzt in 1823 zurück und auch dieser Kuraufenthalt kam ich sehr zugute.

Der grosse Goethe wird oft als der Pate Marienbads erwähnt. Der sich eben entwickelnde Kurort erwarb dank Goethe einen guten Ruf und manche sehnten sich, nach Marienbad zu kommen, um dort dem grossen Denker persönlich begegnen zu können. Es wurde bald Mode in der vornehmen Gesellschaft zur Kur in die Stadt zu kommen, wo sich Goethe so gut gefühlt hatte.

Goethe selbst regte den Abt Reitenberger und auch andere Badärzte bei der Verbreitung des Heilbads an und empfahl ihnen, die traditionsmässigen Kurbehandlung mit modernen medizinischen Erkenntnissen zu verbinden.

Wetter
Aktuelles Wetter
Heiter
16°C
27.August2016
Heiter
14°C - 29°C
28.August2016
Heiter
17°C - 30°C
29.August2016
Bedeckt
13°C - 24°C
30.August2016
Heiter bis wolkig
11°C - 22°C
31.August2016
Heiter
12°C - 24°C
01.September2016
Heiter
14°C - 26°C
02.September2016
Bewölkt mit Gewitterschauern
13°C - 25°C
03.September2016
Heiter bis wolkig
13°C - 24°C
04.September2016
Heiter bis wolkig
12°C - 24°C
Karte
Danubius Hotels Group
Facebook Google+ Youtube Twitter Flickr Instagram
Zuletzt
Angesehen
 
X