Newsletter Stammgast-Programm

Tarife mit Zugangscode
Check in
Check out
Nächte


1. Zimmer
Erwachsene:
Kinder:
Zimmeranzahl: 


DANUBIUS BEST PRICE GUARANTEE

Wenn Sie direkt bei Danubius Hotels Group buchen, können Sie sicher sein, das Sie die besten öffentlich zugänglichen Hotelzimmerpreise bekommen. Sollten Sie irgendwo anders einen günstigeren öffentlich zugänglichen Preis innerhalb von 24 Stunden gerechnet ab Ihrem Buchungszeitpunkt finden, werden wir diesen Preis akzeptieren und Ihnen zusätzlich noch  einen Preisnachlass von EUR 30 geben, den Sie für Speisen, Getränke und weitere extra Leistungen des Hotels während Ihres Aufenthalts verwenden können.

Dieses Angebot unterliegt unseren Geschäftsbedingungen.

Sie können Ihren Anspruch durch das Ausfüllen unseres Online-Formulars geltend machen. Ansprüche können spätestens 48 Stunden vor der Eincheckzeit bei dem geeigneten Hotel geltend gemacht werden.


geschäftsbedingungen online-formular FAQ

Mark Twain

Dieser bedeutende amerikanische Schriftsteller hiess mit dem Eigennamen Samuel Langhorne Clemens. In seiner Jugend deutete nichts darauf hin, dass er einmal Journalist und Schriftsteller werden sollte. Er besuchte keine die Schule, ein Schriftsetzer lehrte ihn lesen und schreiben. Als Erwachsener hatte er viele Berufe – er war Goldgräber, Schiffsjunge und auch Schiffsführer.

Er kehrte in Marienbad mit seiner Familie in 1891 während seiner Europareise ein. Er beschrieb hier seine Bemerkungen in seinen Feuilletons und man muss betont werden, dass die Behandlungsanwendungen und Kurgäste nicht allzu ernst nahm. Er fand sehr komisch die Patienten, welche stets über ihre Krankheiten und all die Kilogramme zählten, welche sie ab- oder zugenommen hatten.

Die Kurbehandlungen beschrieb er wie folgt: "Das hiesige Heilbad ist schlechtweg bestrebt, einen zu verwandeln. Die Reform – das hört man überall. Man versucht euch zu einem gesunden Menschen damit zu machen, dass man euch all die angenehmen Dinge wegnimmt, an die ihr gewöhnt seid. Man bringt euch dazu, auf alles zu verzichten, was das Leben interessant und schön macht. Um diesen Zweck zu erreichen, schont man dabei keine Mittel und keiner bleibt dabei verschont." (Das Zitat ist unter www.hamelika.cz zu finden).

Karte
Danubius Hotels Group
Facebook Google+ Youtube Twitter Flickr Instagram
Zuletzt
Angesehen
 
X